Data Protection

Data protection declaration


I. Name and address of the person responsible

The persons responsible within the meaning of the General Data Protection Regulation and other national data protection laws of the member states as well as other data protection regulations are the service providers of this internet presence specified in the imprint.


II. General information on data processing


1. Scope of processing of personal data

In principle, we collect and use personal data of our users only to the extent necessary to provide a functional website and our content and services. The collection and use of personal data of our users takes place regularly only on a contractual basis or after the user’s consent. An exception applies to cases in which prior consent is not possible for reasons of fact and the processing of the data is permitted by law.


2. Legal basis for the processing of personal data

Insofar as we obtain the consent of the data subject for processing of personal data, Art. 6 para. 1 lit. a EU General Data Protection Regulation (DSGVO) as legal basis.

In the processing of personal data necessary for the performance of a contract of which the data subject is a party, Art. 6 para. 1 lit. b DSGVO as legal basis. This also applies to processing operations required to carry out pre-contractual measures.

Insofar as the processing of personal data is required to fulfill a legal obligation that our company is subject to, Art. 6 para. 1 lit. c DSGVO as legal basis.

If processing is necessary to safeguard the legitimate interests of our company or a third party, and if the interest, fundamental rights and freedoms of the data subject do not prevail over the first interest, Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO as legal basis for processing.


3. Data deletion and storage duration

The personal data of the data subject will be deleted or blocked as soon as the purpose of the storage is deleted. In addition, it may be stored if provided for by the European or national legislator in EU regulations, laws or other regulations to which the controller is subject. A blocking or deletion of the data takes place even if a storage period prescribed by the mentioned standards expires, unless there is a need for further storage of the data for a contract conclusion or a contract fulfillment.


III. Provision of the website and creation of log files


1. Description and scope of data processing

Each time our website is accessed, our system automatically collects data and information from the computer system of the calling computer.

The following data is collected here:

(1) Information about the browser type and version used

(2). The operating system of the user

(3) The Internet service provider of the user

(4) The IP address of the user

(5) Date and time of access

(6). Websites from which the system of the user comes to our website

(7). Websites that are accessed by the user’s system through our website

The data is also stored in the log files of our system. A storage of this data together with other personal data of the user does not take place.


2. Legal basis for data processing

The legal basis for the temporary storage of data and log files is Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO.


3. Purpose of the data processing

The temporary storage of the IP address by the system is necessary to allow delivery of the website to the computer of the user. To do this, the user’s IP address must be kept for the duration of the session.

Storage in log files is done to ensure the functionality of the website. In addition, the data is used to optimize the website and to ensure the security of our information technology systems. An evaluation of the data for marketing purposes does not take place in this context.

For these purposes, our legitimate interest in the processing of data according to Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO.


4. Duration of storage

The data will be deleted as soon as it is no longer necessary to achieve the purpose of its collection. In the case of collecting the data for providing the website, this is the case when the respective session is completed.

In the case of storing the data in log files, this is the case after … days at the latest. An additional storage is possible. In this case, the IP addresses of the users are deleted or alienated, so that an assignment of the calling client is no longer possible.


5. Opposition and removal possibility

The user has the opportunity to revoke his consent to the processing of personal data at any time. If the user contacts us by e-mail, he may object to the storage of his personal data at any time. In such a case, the conversation can not continue.

All personal data stored in the course of contacting will be deleted in this case.

This does not apply insofar as we are subject to tax and commercial regulations regarding the storage of such news. The messages are then not deleted, but only stored for the purpose of storage.


V. Integration of third-party content


This website uses content provided by third parties. This applies in particular to the integration of fonts or cards on our pages.

However, this technically implies that the third-party content providers can see the IP address of the users, as they can not send the content to their browser without the IP address. The IP address is therefore required for the presentation of this content.

The inclusion of this content is based on Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO. Our legitimate interest lies in delivering an attractively designed website.

We include the fonts (“Google Fonts”) and maps (“Google Maps”) provided by Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

We embed the cards using the Google Maps service of Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

VI. Use of Google Analytics for web analytics

This website uses Google Analytics, a web analytics service provided by Google Inc. (“Google”).


Google Analytics uses so-called “cookies”, text files that are stored on your computer and that allow an analysis of the use of the website by you. The information generated by the cookie about your use of this website is usually transmitted to a Google server in the USA and stored there. However, if IP anonymization is activated on this website, your IP address will be shortened by Google beforehand within member states of the European Union or in other contracting states of the Agreement on the European Economic Area. Only in exceptional cases will the full IP address be sent to a Google server in the US and shortened there.

On behalf of the operator of this website, Google will use this information to evaluate your use of the website, to compile reports on website activity and to provide other services related to website activity and internet usage to the website operator. The IP address provided by Google Analytics within the framework of Google Analytics will not be merged with other data provided by Google. You can prevent the storage of cookies by a corresponding setting of your browser software; however, we point out that in this case you may not be able to use all the functions of this website in full.

In addition, you may prevent the collection by Google of the data generated by the cookie and related to your use of the website (including your IP address) and the processing of this data by Google by downloading the browser plug-in available under the following link and install: browser plugin (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).


Google Analytics cookies are stored on the basis of Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO. The storage takes place indefinitely, unless you make use of your opt-out options.

VII. Rights of the data subject

If personal data is processed by you, you are i.S.d. DSGVO and you have the following rights to the responsible person:


1. Right to information

At any time, you can exercise your right to information according to Art. 15 GDPR, if personal data concerning you are processed by us.


2. Right to rectification

At any time you can exercise your right of rectification according to Art. 16 GDPR and demand the correction of incorrect personal data concerning you.


3. Right to restriction of processing

You can at any time exercise your right to restriction of processing according to Art. 18 GDPR and to demand the restriction of processing, provided that the legal requirements for this are met.


4. Right to cancellation

You may at any time exercise your right to cancel under Art. 17 GDPR and request that personal data relating to you be deleted immediately if such data are no longer necessary for the purposes for which they were collected or otherwise processed.


5. Right to information

At any time you can exercise your right to information to us under Art. 19 GDPR. If you have a right to rectify, delete or restrict the processing to us, we are obliged to notify all recipients to whom your personal data have been disclosed of this correction or deletion of the data or restriction of processing, unless this proves to be impossible or involves a disproportionate effort. You have the right to be informed about these recipients.


6. Right to Data Portability

At any time, you can exercise your right of data transferability according to Art. 20 GDPR. You have the right to receive, in a structured, common and machine-readable format, the personal information you have provided to us, or to request transmission to another person responsible, as far as technically feasible.


7. Right to object

You have the right at any time, for reasons that arise from your particular situation, to prevent the processing of your personal data, which, pursuant to Art. 6 para. 1 lit. e or f DSGVO takes an objection; this also applies to profiling based on these provisions.

The controller will no longer process the personal data concerning you unless he can demonstrate compelling legitimate grounds for processing that outweigh your interests, rights and freedoms, or the processing is for the purposes of asserting, exercising or defending legal claims.

If the personal data relating to you are processed for direct marketing purposes, you have the right to object at any time to the processing of your personal data for the purpose of such advertising; this also applies to profiling insofar as it is associated with such direct mail.


If you object to the processing for direct marketing purposes, your personal data will no longer be processed for these purposes.

Regardless of Directive 2002/58 / EC, you have the option, in the context of the use of information society services, of exercising your right to opt-out by means of automated procedures that use technical specifications.


8. Right to revoke the data protection consent declaration

You have the right to revoke your privacy statement at any time. The revocation of consent does not affect the legality of the processing carried out on the basis of the consent until the revocation.


9. Right to complain to a supervisory authority

Without prejudice to any other administrative or judicial remedy, you shall have the right to complain to a supervisory authority, in particular in the Member State of its residence, place of work or place of alleged infringement, if you believe that the processing of personal data concerning you is against the DSGVO violates.

The supervisory authority to which the complaint has been submitted shall inform the complainant of the status and results of the complaint, including the possibility of a judicial remedy pursuant to Article 78 of the GDPR.

Datenschutzerklärung 

Datenschutzerklärung


I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Die Verantwortlichen im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind die im Impressum angegebenen Diensteanbieter dieses Internetauftritts.


II. Allgemeines zur Datenverarbeitung


1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur auf vertraglicher Grundlage oder nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. 


2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.


Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.


Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 


3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.


III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. 


Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1)  Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

(2). Das Betriebssystem des Nutzers

(3)  Den Internet-Service-Provider des Nutzers

(4)  Die IP-Adresse des Nutzers

(5)  Datum und Uhrzeit des Zugriffs

(6). Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

(7). Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.


2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. 

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. 

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. 

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens …Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.


5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Dies gilt nicht, soweit wir steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften über die Speicherung von derartigen Nachrichten unterliegen. Die Nachrichten werden dann nicht gelöscht, jedoch nur noch für die Zwecke der Speicherung aufbewahrt.


V. Einbindung von Drittinhalten


Diese Website verwendet Inhalte, die von Dritten bereitgestellt werden. Dies betrifft insbesondere die Einbindung von Schriftarten oder von Karten auf unseren Seiten.

Dies beinhaltet jedoch technisch, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer einsehen können, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden können. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.

Die Einbindung dieser Inhalte erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, eine ansprechend gestaltete Webseite auszuliefern.

Wir binden die Schriftarten („Google Fonts“) und Kartenmaterial („Google Maps“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.

Die Karten binden wir unter Verwendung des Dienstes „Google Maps“ des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ein.


VI. Einsatz von Google Analytics zur Webanalyse


Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“).

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.


Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser-Plugin (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Speicherung erfolgt zeitlich unbegrenzt, sofern Sie nicht von Ihren Opt-out-Möglichkeiten Gebrauch machen.

VII. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:


1. Auskunftsrecht

Sie können uns gegenüber jederzeit Ihr Auskunftsrecht nach Art. 15 DSGVO wahrnehmen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten durch uns verarbeitet werden.


2. Recht auf Berichtigung 

Sie können uns gegenüber jederzeit Ihr Berichtigungsrecht nach Art. 16 DSGVO wahrnehmen, und die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten verlangen.


3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können uns gegenüber jederzeit Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO wahrnehmen, und die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen.


4. Recht auf Löschung

Sie können uns gegenüber jederzeit Ihr Löschungsrecht nach Art. 17 DSGVO wahrnehmen, und verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, wenn diese Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.


5. Recht auf Unterrichtung

Sie können uns gegenüber jederzeit Ihr Recht auf Unterrichtung nach Art. 19 DSGVO wahrnehmen. Haben Sie ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.


6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können uns gegenüber jederzeit Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO wahrnehmen. Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.


7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.


8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. 

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.